ENTDECKE DIE VIELFALT IN DIR

PODCAST EPISODEN

STARTKLAR

mit Sebastian Lorenz und Anica Willmann

Wir sind startklar, es geht los. Mit der ersten Folge des neuen Diversity Podcasts Perspektivwechsel laden wir Dich zu einem spannenden Experiment und einer abwechslungsreichen Reise ein, auf der wir zusammen mit unseren Gästen die Themen Diversity & Inclusion erkunden, verstehen und diskutieren werden. Als Diversityverantwortliche beschäftigen wir uns beide beruflich intensiv mit dem Thema Vielfalt und setzen uns auch im privaten und gesellschaftlichen Miteinander stark für Akzeptanz, Chancengerechtigkeit und Gleichstellung ein. Dabei ertappen wir uns dennoch selbst immer wieder dabei, wie wir unseren eigenen unbewussten Denkmustern und Vorurteilen auf den Laim gehen. Diese zu erkennen und zu überwinden, daran arbeiten wir täglich und wollen mit diesem Podcast auch Dich dazu einladen, Deine Perspektiven zu wechseln, Dich auf neue Sichtweisen einzulassen und Vielfalt erlebbar zu machen. Starte mit uns in die erste Folge, lausche unseren eigenen Geschichten, die uns mit dem Thema verbinden und lass Dich inspirieren von den Sichtweisen unserer Gäste.

AirBrush_20200916084237

WEITERE FOLGEN

Apr 15, 2021

mit Florian Friedrich

Lange Zeit galt Transidentität in der Medizin und Psychologie als Krankheit und Störung. In dieser aktuellen Folge sprechen wir mit dem Psychotherapeuten Florian Friedrich. Er betreut unter anderem Trans* Personen und Ihre Familien vor, während und nach dem Prozess der Transition, also der Angleichung von Mann zu Frau oder von Frau zu Mann. Wir sprechen mit ihm darüber, welche Rolle ein Psychotherapeut im Transitionsprozess spielt? Wie man bei sich selbst und anderen erkennt, dass eine sogenannte Geschlechtsdysphorie vorliegt, jemand also Trans* ist? Und wie Eltern, Familie, Freunde:innen und Kollegen:innen unterstützen können?

Mrz 15, 2021

mit Christian und Jonas

Aus Männern werden Frauen und aus Frauen werden Männer. Alles ganz normal, würde man meinen. Für Jonas Fischer und Christian Schabel-Blessing, ist es das heutzutage. Doch der Weg zur eigenen Identität und einem Leben im richtigen Körper war nicht immer leicht. Beide sind als Frauen geboren. Ihr wahres Ich haben sie jedoch erst nach Ihrer Anpassung zum Mann gefunden. In berührenden und sehr persönlichen Geschichten gewähren Sie uns einen Einblick in ihr tägliches Leben, erzählen uns von ihrem inneren Coming-out und dem persönlichen Eingeständnis vor der eigenen Familie. Was bedeutet eigentlich Trans* und warum hat es nichts mit sexuellen Vorlieben zu tun? Welchen Prozess muss man in Deutschland bei einer Geschlechtsanpassung durchlaufen und wo besteht der größte Handlungsbedarf? Das und mehr erfährst du in dieser Folge.

Feb 15, 2021

mit Albert Kehrer

In dieser neuen Folge sprechen wir über das Versteckspiel, das viele LGBT* (Lesbian, Gay, Bi, Transgender) täglich im Berufsleben spielen, wenn es um den offenen Umgang mit ihrer eigenen sexuellen Identität geht. Mit Blick auf den deutschen Arbeitsmarkt outen sich immer noch knapp 30% der schwulen und lesbischen und 69% der Trans* Beschäftigten nicht am Arbeitsplatz. Die Auswirkungen auf die eigene Psyche sowie das eigene Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz sind verheerend.

Worin liegen die Gründe, dass sich immer noch viele Arbeitnehmer:innen nicht trauen, offen zu ihrer sexuellen Identität am Arbeitsplatz zu stehen? Was können Unternehmen und was kann jeder Einzelne konkret tun, um ein Umfeld zu schaffen, in dem sich alle Menschen aufgehoben und akzeptiert fühlen? Das und mehr erfährst Du in dieser Folge.

Jan 15, 2021

mit Victoria Kure-Wu

Seit die ersten Corona-Fälle Anfang 2020 erstmals auch in Deutschland bekannt wurden, nimmt der gezielte Rassismus gegenüber Asiaten:innen und asiatisch gelesenen Menschen in unserem Land und weltweit stark zu. Die Webdesignerin Victoria Kure-Wu kennt solche Übergriffe aus eigener Erfahrung und wehrt sich dagegen. Doch, was erleben Asiaten:innen in Deutschland und weltweit eigentlich aktuell? Welche Formen von Rassismus begegnet Ihnen? Ist dieser Rassismus ein Problem, was erst in der Corona-Krise entstanden ist und was wird dagegen getan oder kann dagegen getan werden? Das und mehr erfährst Du in dieser Folge.

Trigger-Warnung: Diese Folge enthält Erzählungen rassistischer Anfeindungen und kann an bereits erlebte, verletzende und belastende Situationen erinnern.

Dez 21, 2020

mit Josephine Apraku

Seit dem Tod von George Floyd und der Black Lives Matter Bewegung wird plötzlich wieder sehr viel über Rassismus diskutiert. Dabei brauchen wir gar nicht zwingend in die USA blicken und mit dem Finger auf andere Länder zeigen. Denn Rassismus und Polizeigewalt ist auch in Deutschland ein aktuelles Thema. Im Gespräch mit Josephine Apraku, Afrikawissenschaftlerin und Gründerin des Instituts für diskriminierungsfreie Bildung, blicken wir auf den Rassismus vor unserer eigenen Tür. Wo liegen in Deutschland die Gründe für Rassismus? Ich und Rassist, niemals…oder doch? Was muss passieren, damit sich wirklich etwas ändert? Und, darf ich am Ende überhaupt noch meine freie Meinung äußern oder ist nicht alles letztlich ein potenziell rassistisches Fettnäpfchen? Das uns mehr erfährst und dieser Folge.

Dez 13, 2020

mit Thomas Kalker

In dieser Folge widmen wir uns dem alten, weißen Mann und beleuchten seine Perspektive auf das Thema Diversität.
Thomas Kalker erfüllt in seinem äußeren Erscheinungsbild alle Kriterien eines AWMs. Er selbst lehnt es jedoch ab, als solcher bezeichnet zu werden, denn auch er definiert sich selbst als divers. Im Interview mit ihm sprechen wir darüber, was es bedeutet in Schubladen gesteckt zu werden, wie man diese überwindet und, wie man Menschen begegnet, die einem mit Vorurteilen entgegentreten. Denn: Nicht jeder alte und weiße Mann ist immer zwingend ein alter, weißer Mann oder doch?

Dez 06, 2020

mit Düzen Tekkal

In dieser neuen Folge haben wir einen ganz besonderen Gast: Düzen Tekkal, die sich als Journalistin, Politologin, Autorin, Filmemacherin, Kriegsberichterstatterin, Sozialunternehmerin und Menschenrechtsaktivistin einen Namen gemacht hat und bereits mehrfach dafür ausgezeichnet wurde.  
Im Interview mit ihr widmen wir uns vor allem den Themen Migration, Diskriminierung und Integration. Sie berichtet nicht nur über ihre eigenen Erfahrungen, sondern erklärt auch wie gelungene Integration gelingen kann und warum dies sehr stark mit einem Wertedialog zusammenhängt. Deutschland ist ohne Frage ein gelebtes Einwanderungsland, doch welche Herausforderungen sind damit verbunden? Wie kann Vielfalt noch sichtbarer gemacht werden und zur Normalität werden? Hör rein in die spannende Diskussion und erfahre mehr dazu.    

Nov 22, 2020

mit Prof. Dr. Dominic Frohn

Unser Gast in dieser neuen, spannenden Folge ist Dominic Frohn. Als wissenschaftlicher Leiter des „IDA | Institut für Diversity- und Antidiskriminierungsforschung“ aber auch als Berater, Coach und Trainer beschäftigt er sich täglich mit dem Thema Vielfalt und ist damit ein echter Diversity-Experte.  

Erfolgreiches Diversity Management ist für ihn ein Ansatz von zwei Seiten – neben der Organisation in Netzwerkgruppen ist auch die Unterstützung vom Top Management entscheidend und gerade hier kann die Forschung wichtige Argumente liefern. Wir klären gemeinsam mit ihm, warum es sich lohnt in Diversity Management zu investieren, werfen einen Blick auf die aktuelle Situation in Deutschland, reden über häufig auftretende Probleme und wie man diese lösen kann und wagen einen Blick in die Zukunft.

Nov 15, 2020

mit Aletta Gräfin von Hardenberg

Im Interview mit Aletta Gräfin von Hardenberg, Geschäftsführerin der Charta der Vielfalt sprechen wir darüber, warum Diversity plötzlich in aller Munde ist und immer mehr Unternehmen und Institutionen in das Thema investieren. Doch wie ernst wird das Thema wirklich gelebt und woran erkenne ich von außen, dass ein Unternehmen tatsächlich dahinter steht?

Vielfalt ist keinesfalls ein Schönwetter-Thema, das man mal eben mitnehmen kann. Vielmehr gilt es dies ganzheitlich und strategisch zu etablieren. Am Ende bedeutet es vor allem eins: stetige Reflexion und intensive Arbeit. Der Outcome jedoch lohnt sich und ist eine Bereicherung für Unternehmen und jeden Einzelnen. 

Welchen Vorurteilen auch Aletta hin und wieder unterliegt, wie sie damit umgeht und was Du tun kannst, um Deinen Beitrag für Respekt, Gleichstellung und Vielfalt zu leisten, dass erfährst Du in dieser Folge.

© 2020, Perspektivwechsel. All rights reserved.