Wer.was.und wie viele.

über uns

Anica Willmann und Sebastian Lorenz lieben Perspektivwechsel. Und genau deshalb wagen sie zusammen mit spannenden Experten:innen den Blick über den Tellerrand und gehen dem Thema Vielfalt auf den Grund.

Was ist eigentlich Diversität? Wie entstehen interkulturelle Missverständnis und wann beginnt Sprache zu diskriminieren? Wie kann ich meine eigenen Vorurteile überwinden und wer ist eigentlich dieser alte, weiße Mann, von dem alle reden?

Wir gehen diesen und weiteren Fragen auf den Grund und wagen den Blick über den Tellerrand. Direkt, facettenreich und differenziert öffnen wir die Schubladen unseres Denkens und Handelns. Im Interview mit Experten*innen, Wissenschaftlern*innen, Visionären*innen und Pionieren erkunden wir die verschiedenen Dimensionen von Diversität und Inklusion. Entdecke mit uns deine persönliche Vielfalt, lerne sie zu nutzen und erfahre wie Vielfalt fernab von Lippenbekenntnissen wirklich gelebt werden und unseren Alltag bereichern kann. Ein Podcast für alle, die die Welt nicht nur in schwarz-weiß sehen wollen.

DIE PODCASTER

ANICA WILLMANN

Anica ist Feel Good Managerin, interkulturelle Trainerin und Speakerin. Während ihres Masterstudiums der Interkulturellen Kommunikation hat sie sich das erste Mal intensiv mit Diversitätsmanagement beschäftigt und seitdem hat sich ihr Interesse an dem Thema noch gesteigert. Beruflich betreut sie vor allem internationale Mitarbeiter:innen und findet den Austausch mit ihnen besonders spannend. Sie ist bei der Firma SIXT für das Diversity Netzwerk „DiverSIXTy“ verantwortlich und war an der Gründung des German Diversity Circle beteiligt. Sie erlebt jeden Tag, wie bereichernd Diversität für ein Unternehmen und für die Gesellschaft sein kann und wie wichtig es ist, sich damit zu beschäftigen. Sie sieht aber natürlich auch, dass es noch viel Aufklärungs- und Verbesserungsbedarf gibt. Mit ihrem Engagement möchte sie einen kleinen Beitrag zu einer offeneren Gesellschaft leisten, in der Diversität ganz klar als Bereicherung und nicht als Hindernis gesehen wird.

SEBASTIAN LORENZ

Sebastian ist Wirtschaftspsychologe, Moderator, Speaker und Visionär. Getreu des  Mottos „Stillstand bedeutet Rückschritt“ hinterfragt er nicht nur seine eigenen Handlungen kritisch, sondern möchte auch andere Menschen durch inspirierende Gedanken zu Perspektivwechseln und einer steten Selbstreflexion bewegen. Als Diversity Verantwortlicher und Mitgründer des Netzwerks German Diversity Circle befasst er sich intensiv mit den Themen Diversität und Inklusion und erlebt, wie Biases unsere Sichtweisen und Urteile oftmals beeinflussen. Jene gesellschaftliche Vielfalt, die uns im Privaten wie Beruflichen begegnet, gilt es wertzuschätzen und zu nutzen, kann sie uns allen doch im steten Austausch miteinander jeden Tag ein wenig die Augen öffnen.

© 2020, Perspektivwechsel. All rights reserved.